NEUE LEBEN LEBENSVERSICHERUNGS AG SCHLECHTE KUNDENERFAHRUNGEN?

NEUE LEBEN LEBENSVERSICHERUNGS AG SCHLECHTE KUNDENERFAHRUNGEN?

Versicherte der Neue Leben Lebensversicherungs AG dürften dieser Tage über schlechte Erfahrungen mit dem Unternehmen berichten. Der Umgang mit hochverzinsten Altverträgen, den  die Versicherungsgesellschaft mit ihren Kunden an den Tag legte – stieß bei Verbraucherschützern mächtig auf. „Die dreiste Masche der Neuen Leben Lebensversicherung AG könnte Schule machen“, der Wortlaut von Sandra Klug einer hochrangigen Finanzmarktwächterin.

Besitzer von lukrativen Altverträgen sollten immer vor einer vorzeitigen Kündigung, eine unabhängige Beratungsstelle aufsuchen. Denn sonst, versuchen weitere Renten- und Lebensversicherer vor dem Hintergrund der historisch niedrigen Zinsen, Kunden dazu zu bewegen, lukrative Altverträge vorzeitig zu beenden.

Die Neue Lebensversicherungs AG hatte schienbar vorsätzlich Kunden mit einer klassischen Kapitallebensversicherung, einem Riester-Vertrag oder einem fondsgebundenen Produkt in die Irre geleitet und behauptet, dass ihr Vertrag steuerfrei ausgezahlt werden könne. „Wir haben das Schreiben der Verbraucherzentrale Bundesverband zur Kenntnis genommen und prüfen es derzeit“, erklärte die Neue Lebensversicherungs AG. Die Erfahrungen mit dem Unternehmen müssen sich fatal anfühlen für die vielen Versicherten.

Der Versicherungsschutz ist das, weshalb Menschen sich dieses Finanzprodukt von einem Versicherungsverträge andrehen ließen. Das Unternehmen wieß erst gar nicht auf den Verlust des Versicherungsschutzes bei einer Beendigung des Vertrages hin. Dass, das gegen die Beratungspflicht verstößt scheint eindeutig. Was wird sich die Neue Leben Versicherungen noch einfallen lassen, um ihre Kunden zu schröpfen?

Neue leben Lebensversicherung AG aus Hamburg

Vorstand Iris Kremers aus der Sachsenstraße 8 in 20097 Hamburg residiert im teuren Hammerbrook Viertel. Die selbsternannten „Altersvorsorger“ sind Partner der Sparkassen im Bereich Vorsorge und Absicherung. Sie bietet vor allem kapitalbildende Versicherungsprodukte an. Als Vertriebspartner werden fast ausschließlich die deutschen Sparkassen genutzt. Das bedeutet, dass es Sparkassen waren die ihre ahnungslosen Kunden in Finanzprodukte der Neue Leben gelockt haben, Provisionen einstrichen und nunmehr von allen Sorgen befreit.

Der größte Anteilseigner ist die Talanx AG mit derzeit 67,5 % −1 Aktie. Weitere Aktionäre sind die Haspamit 23,2 % sowie andere Großsparkassen mit Anteilen von jeweils unter 8 %. Unter der neue leben Holding AG stehen die neue leben Lebensversicherung AG, die neue leben Unfallversicherung AG und die neue leben Pensionsverwaltung AG.