INVESTITION IN PHOTOVOLTAIK EINE ALTERNATIVE FÜR SPARER?

INVESTITION IN PHOTOVOLTAIK EINE ALTERNATIVE FÜR SPARER?

Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) produzieren über einen sehr langen Zeitraum Strom, das ist den meisten bekannt. Was jedoch viele nicht wissen ist, dass solide Photovoltaikkonzepte viele gesellschaftliche Herausforderungen lösen werden.

Es war der Deutscher Physiker Albert Einstein, der die Entwicklung von Photovoltaik voranbrachte und dafür den Nobelpreis 1923 erhielt. Entwickelt wurde die Technologie aber wesentlich früher im Jahr 1839. Seit den 60er Jahren wurde die Sonnenenergie auf Raumsonden verbaut und sorgt dafür, dass die Weltraumrobotik selbst nach 40 Jahren mit der Erde kommuniziert.

Was verspricht eine Kapitalanlage in Photovoltaik?

Die Niedrigzinsphase ist langanhaltend und teuer für Sparer. Zur Realisierung ihrer Anschaffungen befinden sich Bürger in einem dauerhaften Sparprozess. Der größte Anteil des Sparguthabens soll später einmal vor der Armut im Alter schützen. Meist greifen die Europäer dafür auf Bank- und Versicherungsprodukte zurück, die minimale Renditen unter 1 Prozent versprechen. Staatsanleihen, selbst die von Deutschland oder Frankreich, notieren seit 2,5 Jahren deutlich unter 0,5 Prozent. Tagesgeld wirft ebenfalls nicht einmal 1 Prozent ab. Egal, für welche Anlagemöglichkeit sich Kapitalanleger entscheiden, es kommt immer ein Minus heraus, nach bereinigter Vollkostenrechnung – Kosten, Abgaben und Inflation. Beinahe gegensätzlich verhält sich eine Investition in Photovoltaikanlagen. Die Solarkraftwerke erwirtschaften bis zu 13 Prozent im Jahr. Häufig werden die Anschaffungskosten einer PV-Anlage fremdfinanziert über eine Bank. Bei günstiger persönlicher Steuersituation ist es dem Käufer möglich, das Eigenkapital für die PV-Anlagen aus Steuerrückerstattung zu erhalten. Investitionen in Solaraktien oder Beteiligungen an Unternehmen, wie bei dem Unternehmen PV Invest GmbH, sind nicht zu empfehlen (Fraudanwalt-Bericht), das hat die Solarword-Pleite von Frank Asbeck gezeigt, Fraudanwalt berichtete.

Smarte Solar-Rendite-Modelle zielen lediglich auf die Verwaltung und Einrichtung der PV Anlagen ab, an denen die Käufer 100 Prozent „Besitzt“ haben.

PV-Anlagen für eine grüne Zukunft

Der Strom, der aus PV-Anlagen gewonnen wird, hat Vorrang bei der Einspeisung ins öffentliche Stromnetzt, mit dieser Maßnahme will Europa die Energiewende von Atom- und Kohleenergie zum Grünstrom vollbringen.  Obwohl auch PV-Anlagen bei ihrer Herstellung eine gewisse Belastung für die Umwelt bedeuten, sind sie die weitaus bessere Lösung zur Gewinnung von Energie als gefährliche Atomkraftwerke oder der Co2-Killer Kohle. Über seriöse Anbieter informiert Fraudanwalt. Unternehmen, die Sie meiden sollten, finden Sie auf der Warnliste.